Szegediner Gulasch mit Nudeln und Käse überbacken

Szegediner Gulasch mit Nudeln und Käse überbacken

Zutaten

  • Nudeln : 250g
  • Sauerkraut : 400g
  • Zwiebel(n) : 3m.-große
  • Kasseler : 250g
  • Bratensaft : 2Pck.
  • Pfefferkörner : 5
  • Lorbeerblatt : 1
  • Salz
  • Käse, geriebener : 250g
  • Wasser : 1/2Liter
  • Butter für die Auflaufform

Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Das Kasseler in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln in einer großen Pfanne anbraten, das Fleisch dazugeben und mit anbraten. Dann das Sauerkraut hineingeben und auch kurz anbraten. Das Wasser, die Bratensaftwürfel, die Pfefferkörner und das Lorbeerblatt (ich gebe die Pfefferkörner und das zerkleinerte Lorbeerblatt immer in ein Tee-Ei) dazugeben und das Gulasch ca. ½ Stunde kochen.

Während dieser Zeit die Nudeln bissfest kochen. Den Backofen auf 200° vorheizen und eine Auflaufform buttern.

Die Nudeln abgießen, in der Auflaufform verteilen, das Tee-Ei entfernen und das Gulasch auf den Nudeln verteilen. Den Käse darüber streuen und alles ca. ½ Stunde überbacken, bis der Käse verlaufen ist.

Das Gericht kann auch gut zur Resteverwertung mit Nudeln vom Vortag zubereitet werden.

 

Comments are closed.