Weltmeister – Brötchen

Weltmeister – Brötchen

Zutaten

  • Sauerteig, aus Roggenvollkornmehl : 333g
  • Weizenmehl, Typ 550 : 380g
  • Salz : 12g
  • Zucker, braun : 12g
  • Olivenöl : 5g
  • Wasser : 110g
  • Roggen - Vollkornschrot mittelfein : 28g
  • Wasser, kochendes : 28g
  • Sesam : 2EL
  • Leinsamen : 2EL
  • Mohn : 2EL
  • Sonnenblumenkerne : 5EL

Den Roggenvollkornschrot entweder am Vorabend des Backtages mit 28g Wasser vermischen und quellen lassen (einige Krümel Salz zugeben damit sich keine Keime/ Bakterien bilden können), oder ein Minibrühstück wenn´s schnell gehen soll (!2 Stunden Quellen lassen!).

Fertigen Sauerteig mit dem Zucker verrühren und ca. 20 min ruhen lassen!
Danach Weizenmehl, Salz, Olivenöl, Quell-/Brühstück und Wasser zugeben und gut 5, max. 10 min. verkneten.
Anschließend Teigruhe von ca. 20 min!

Dann nochmal kurz per Hand durchwirken (bitte nur wenig Mehl auf die Arbeitsfläche, ca. 1-2 El maximal, da an dem Teig gleich noch die Saaten kleben bleiben sollen).

Auf der Arbeitsfläche Sonnenblumenkerne verteilen und den Teig darauf geben.
Den Teig etwas flach drücken und oben mit den anderen Saaten bestreuen und mit dem Nudelholz ca 1.5-2 cm dick rund ausrollen.
An den Stellen wo der Teig durchschimmert, immer wieder etwas von den Saaten aufstreuen bis der Teig aufs Maß ausgerollt ist. Bei mir sind es ca. 25 cm Durchmesser.

Dann in 8 “Tortenstücke” teilen und einzeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Das Blech in eine große Tüte (“Mülltüte”) hüllen und für 2 Stunden zur Gare stellen.
In meiner Küche ist es recht warm durch Trockner und Geschirrspüler.
Wenn es bei euch recht kühl ist, dauert die Gare evtl. länger.
Wenn sich die Höhe ca. verdoppelt hat, im Ofen bei 250°C mit Schwaden anbacken und bei ca. 200°C fertig backen.
Bei mir sind es ca. 20- 25 min Backzeit.

 

Comments are closed.