Anzac Cookies

Anzac Cookies

Zutaten

  • Mehl : 260g
  • Zucker, weißer : 400g
  • Haferflocken : 170g
  • Walnüsse, gehackt : 250g
  • Kokosraspel : 140g
  • Salz : 1/2TL
  • Butter : 225g
  • Zuckersirup : 40ml
  • Honig : 40ml
  • Wasser, heißes : 60ml
  • Natron (Backsoda) : 2TL

Den Ofen auf 160°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.

In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Haferflocken, Kokosraspel, Walnüsse und Salz vermischen. Beiseite stellen.

In einem großen Topf Butter, Zuckersirup und Honig zum Kochen bringen. In einer kleinen Schüssel Wasser und Backsoda verrühren. Sofort danach in die kochende Buttermischung geben (durch das Backsoda schäumt die Mischung auf). Kurz umrühren und die heiße Buttermischung in die Mehlmixtur geben. Mit einem Holzlöffel gut vermischen.

Aus dem Teig 3 cm große Bällchen formen und diese mit einem Abstand von 5 cm auf den Backblechen platzieren. Die Bällchen etwas flach drücken.

Die Backbleche in den Ofen geben und die Cookies 12 Minuten goldbraun backen. Die Cookies aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten auf den Blechen auskühlen lassen. Danach auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Die Kekse am besten in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Sie können jedoch nicht lange aufgehoben werden. Allerdings kann man sie bis zu 3 Monate einfrieren.

 

Comments are closed.