Tagliatelle mit Garnelen – Kokos – Sauce

Tagliatelle mit Garnelen – Kokos – Sauce

Zutaten

  • Garnele(n), geschält : 750g
  • Frühlingszwiebel(n) : 2Bund
  • Ingwer, ca. 2 cm : 1Stück
  • Zwiebel(n) : 1
  • Knoblauchzehe(n) : 2
  • Kokosmilch, 400 g : 1Dose
  • Milch, fettarme : 300ml
  • Tagliatelle : 400g
  • Currypaste, rote : 2TL
  • Chilipulver
  • Sojasauce
  • Currypulver (Thai Curry)
  • Kurkuma
  • Chilischote(n), frisch : evtl.
  • Salz und Pfeffer
  • Öl, (Erdnussöl) : 2EL

Die Garnelen waschen, den Darm entfernen und die Garnelen mit 1 EL Erdnussöl, Salz, Pfeffer und etwas Sojasauce würzen. Ca. 2 Stunden ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ingwer schälen und fein hacken, die Zwiebel fein würfeln und den Knoblauch hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und diese der Länge nach in dünne Streifen schneiden.

Die Garnelen in einer Pfanne im restlichen Erdnussöl ca. 5 Minuten braten, heraus nehmen und zugedeckt beiseite stellen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in der Pfanne anschwitzen, Frühlingszwiebeln dazugeben und ca. 5 Minuten mitbraten.

Jetzt die Tagliatelle in reichlich Salzwasser kochen.

Die Zutaten in der Pfanne mit der Kokosmilch und der Milch aufgießen und so lange köcheln lassen, bis eine sämige Sauce entstanden ist. Mit Currypaste, Thai Currypulver, Salz, Kurkuma, Chilipulver und Sojasauce abschmecken. Die Garnelen in die Sauce geben und darin ziehen lassen, bis die Tagliatelle gar, aber noch bissfest sind.

Zum Anrichten die Tagliatelle auf einer langen Fleischgabel zu Nestern wickeln, auf Portionsteller verteilen und die Sauce darauf geben. Wer mag, kann noch frische Chilies sehr fein schneiden und darüber streuen.

 

Comments are closed.