Lachs – Yams – Eintopf

Lachs – Yams – Eintopf

Zutaten

  • Lachs, frischer oder TK : 500g
  • Weißkohl, in Stücke geschnittener : 1/2
  • Zwiebel(n), 1 m.-große Yamswurzel (Asialaden oder Afroshop) : 2
  • Tomate(n) : 1kl. Dose/n
  • Aubergine(n), in Stücke geschnittene : 1kleine
  • Gemüsebrühe, instant : 2TL
  • Pfeffer : 1/2TL
  • Currypulver : 2TL, gehäuft
  • Mehl : etwas
  • Salz, ca. 1/2 bis 1 TL : etwas
  • Öl (Sonnenblumenöl) : etwas

Die Yamswurzel schälen, waschen und in kartoffelgroße Stücke schneiden. In einem Topf Salzwasser aufsetzen und die Yamswurzelstücke darin so lange kochen, bis sie fast gar sind.
Die Wassermenge sollte die Yams dabei knapp bedecken. Keinesfalls zu lange kochen – die Stücke sollten noch nicht zerfallen sondern in der Mitte noch ein klein wenig fest sein (Gabeltest wie bei Kartoffeln machen).

In der Zwischenzeit den Lachs portionieren, etwas salzen und in etwas Mehl wenden, dann von beiden Seiten in einer Pfanne anbraten. Anschließend den Fisch auf einem Teller zur Seite stellen.

Die Zwiebeln schälen, hacken und in einem großen Topf in etwas heißem Sonnenblumenöl anbraten. Die Dosentomaten zugeben, ebenso die in Stücke geschnittene Aubergine. Zwei große Tassen kochendes Wasser, das in große Stücke geschnittene Weißkraut, Gemüsebrühe, Pfeffer, Salz und das Currypulver hinein geben. Nun köcheln lassen und gelegentlich umrühren, bis das Weißkraut gar ist. Dann die Yams-Stücke mit einer kleinen Tasse Kochwasser hinein geben, umrühren und den Fisch daraufgeben. Ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen.

Das Gericht habe ich aus der Elfenbeinküste.

 

Comments are closed.