Huhn mit Oliven a la Marroqui

Huhn mit Oliven a la Marroqui

Zutaten

  • Huhn : 1
  • Zwiebel(n), rot : 1
  • Knoblauchzehe(n) : 4
  • Petersilie : 1/2Bund
  • Brühe : 1/2Würfel
  • Ingwer : 1TL
  • Zimt : 1TL
  • Safran : 1Pck.
  • Kreuzkümmel : 1TL
  • Oliven, grüne, kernlose : 2Pck.
  • Zitrone(n) : 1
  • Olivenöl : 1/2Glas
  • Weißwein : 1Glas
  • Wermut (Noilly Prat) : 1/2Glas

Am Abend vor der Zubereitung Oliven mit ihrem Sud, 1/2 EL Salz, 1/4 Glas Olivenöl und dem Weißwein mischen und über das Huhn geben, mit so viel Wasser auffüllen, dass das Huhn bedeckt ist. Wenn man alles in eine Plastiktüte gibt und die Luft herausdrückt, verdünnt man nicht so sehr mit Wasser. In Marokko gibt man keinen Weißwein dazu.

Zwei Stunden vor der Zubereitung Ingwer, Zimt, Kreuzkümmel, Safran, Pfeffer mit 1/4 Glas Olivenöl vermengen. Das Huhn aus der Tüte nehmen und mit der Masse bestreichen.

Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch und Petersilie klein hacken.
Huhn rundum goldbraun anbraten, dann Zwiebel, Knoblauch und Petersilie zugeben.
Huhn in eine feuerfeste Form geben. Die Marinade darüber geben. Im Ofen bei 150°C mindestens 1,5 Stunden garen, je nach Ofen länger oder kürzer. Zum Schluss die Oliven zugeben.
Die Marinade in einem Topf einköcheln lassen. Ich gebe etwas Noilly Prat oder anderen Vermouth dazu.

Als Beilage reiche ich Kartoffeln, die entweder gewürfelt mit dem Huhn garen oder separat gegart werden.

 

Comments are closed.